Erntezeit – Kartoffeln und Getreide

Den ganzen Sommer lang wuchsen in Kübel und Schulbeet die Kartoffeln der Kinder aus der Klasse 3b. Endlich nach den Ferien konnten die Kinder sie ernten. Mehrere Töpfe wurden voll!

Schnell wurden die Kartoffeln gewaschen und gekocht und die Klasse 3a zum gemeinsamen Pellkartoffelessen im „grünen Klassenzimmer“ eingeladen. Sogar unsere vorbeilaufenden Schulanfänger konnten noch kosten.

DSCF5581  DSCF5580  DSCF5579DSCF5578  DSCF5576

 Allen schmeckte es sehr gut!

Schon eine Woche später machten die Kinder einen Ausflug ins „Freilichtmuseum auf dem Kiekeberg“ zum Thema Getreideernte:

Während sie sich noch vor den Ferien Kornfelder angeschaut hatten, gegen Ferienende  täglich Mähdrescher sehen konnten und nach den Ferien die Stoppelfelder besuchten, erlebten sie jetzt in Bild und eigenem Tun den Weg von der Aussaat bis zur Mühle, so wie er früher war.

Einen Dreschflegel richtig schwingen zu lassen und kraftvoll auf das Getreide niederzuschlagen, ist ganz schön schwer!

DSCF5670  DSCF5674

Auch eine handbetriebene Mühle mit schweren Mühlsteinen in Gang zu bringen, kostet richtig Kraft! Das erfuhren hier die Kinder am eigenen Leibe.

DSCF5686

Wie gut, dass diese Arbeiten heute Maschinen übernehmen!

Die Entwicklung  der Maschinen von früher bis heute konnten die Kinder staunend und spielend in der großen Ausstellung „Agrarium“ bewundern.

DSCF5694   DSCF5695

DSCF5693   DSCF5689

In einem Simulator konnten sie sogar das Lenken eines Mähdreschers ausprobieren.

DSCF5703

Ein toller Tag mit vielen Eindrücken und interessanten Beobachtungen!