Weihnachten in der Schule…

Am letzten Mittwoch vor den Ferien führten wir gemeinsam das Nikolaus-Musical „Applaus für den Nikolaus“ auf: Alle Klassen hatten Lieder eingeübt und wurden von ihren Lehrerinnen auf der Gitarre oder sogar auf der Geige begleitet. Die Klasse 2a hatte wochenlang geübt, das Stück zu spielen. Jetzt wurde alles zusammengeführt!

Gespielt und gesungen wurde die Nikolauslegende von der Hungersnot, die die Stadt Myra erfasst hatte. Alle Menschen und Tiere hungerten und wussten sich keinen Rat mehr. Da ankerten in ihrem Hafen mehrere Getreideschiffe! Alle glaubten an die Rettung – aber die Kapitäne wollten den Bewohnern von Myra kein Getreide verkaufen. Sie fürchteten die Strafe des Kaisers, für den die Ladung ihrer Schiffe gedacht war. Erst Nikolaus, der Bischof der Stadt, konnte die Kapitäne zur Abgabe einiger Säcke überreden. Er versprach ihnen, dass im Zielhafen nichts fehlen werde! Und er hielt sein Versprechen! „Applaus für den Nikolaus“ – das hatte er sich verdient!

Eine bewegende Aufführung!

Am Mittwoch vor der Adventszeit war es wieder soweit: Zeit für das alljährliche Adventsbasteln. Eingeläutet wurde der Deko-Tag gemeinsam in der Pausenhalle mit dem Schullied, einer Begrüßung von Frau Klieber und Rolf Zuckowskis Klassiker „In der Weihnachtsbäckerei“. Anschließend strömten die Schüler und Schülerinnen begeistert und eifrig an die unterschiedlichen Stationen, die von Eltern vorbereitet und betreut wurden. Stundenlang wurde fleißig gebastelt, geschnitten und geklebt. Noch dazu kam der herrliche Waffelduft, der alle zum köstlichen Kuchenbuffet lockte. Nach wenigen Stunden waren die Pausenhalle und die Schuflure kaum noch zu erkennen: Sterne, Schneemänner, funkelnde Weihnachtskugeln und vieles mehr weckten die Vorfreude auf die gemeinsame Weihnachtszeit.

Wir danken allen Helfern und Helferinnen für den gelungenen Vormittag und wünschen eine besinnliche Vorweihnachtszeit!